Reiki bei Tieren - Lara

   
Home
Nach oben
Hündin Lara
Nachbarshund
Stallkatze
Pferde
Schäferhund


Hündin Lara

Mein Name ist Lara,
ich bin eine 8 jährige Rehpinscherhündin und möchte meine Erfahrungen mit Reiki mitteilen. Ich hatte bereits seit ca. 1 Jahr am Bauch 2 kleine Gewächse. Mein Tierarzt meinte, man soll sie beobachten, ob sie eh nicht größer werden. Aber Anfang dieses Jahres wurden aus den 2 Gewächsen auf einmal 4 Gewächse. Also fuhr mein Frauchen mit mir zum Tierarzt. Oh, Schreck dann diese Diagnose. Verdacht auf Brustkrebs – Operation - hoffentlich geht alles gut. Frauchen hat sich dann überlegt, was sie außer der tierärztlichen Versorgung noch machen könnte, damit es mir bald wieder gut geht.
Da ist ihr zum Glück die Idee gekommen, es mit Reiki zu probieren. Dabei stieß sie im Internet auf die Adresse von Fr. Engel und hat sich sofort an sie gewandt. Die sandte mir dann bereits vor der Operation Reiki, damit ich diese Strapazen besser verkrafte.
Ich habe mich bereits damals sehr wohl gefühlt.

Dann der Tag der Operation. War schrecklich für mich, habe mich in der Tierarztpraxis sehr alleine gefühlt und konnte das alles nicht verstehen. Aber Fr. Engel war ja auch dann nach der Operation für mich da. Sie hat mir mit ihrer Reiki-Fernsitzung an den folgenden Tagen geholfen, damit ich das alles besser verkrafte. Und es ging mir wirklich von Tag zu Tag besser. Bin ja sonst ein zappeliger Hund, aber durch diese Energieübertragung war ich erstaunlich ruhig. Habe nicht mal an der Wunde geleckt, was ich sonst sicher getan hätte. Da es mir dann schnell wieder gut ging, hat Frauchen die Reikifernsitzungen unterbrochen Sie hat sich dann aber an eine Tierkommunikation gewandt, damit sie weiß, wie ich das alles seelisch verkraftet habe. Denen habe ich dann mitgeteilt, dass mir Reiki fehlt.
Also hat sich mein Frauchen entschlossen, einen Reiki Kurs bei Fr. Engel zu machen. Nun kann sie mir die Energie geben, die mir so gut tut. Ich genieße es und fühle mich dabei sehr wohl. Dabei kann ich so schön entspannen. Dank an Fr. Engel, das sie für mich da war und Frauchen geholfen hat, mir diese wunderbare Erfahrung auch zu vermitteln.
Ach ja und noch etwas, meine Tumore waren gutartig und ich genieße wieder jeden Tag.


 

   

Home Nach oben Weiter

   
© Copyright 2006   Kontakt: Margit Engel